DIE LINKE. Radeburg

Neuwahl des Ortsvorstandes

Am 24.10.2016 wählte unser Ortsverband satzungsgemäß den Vorstand neu. Es wurden Petra Voigt als Vorsitzende, Hans Naumannn und Dieter Paul als weitere Vorstandsmitglieder gewählt.

Wir bedanken uns für das in uns gesetzte Vertrauen und freuen uns auf eine gute interessante Arbeit. Besonderer Dank gilt an dieser Stelle nochmals unserem Genossen Jürgen Rohwer für seine langjährige konstruktive Mitarbeit in unserem Vorstand.



Der Kreisverband der linksjugend ['solid] Meißen hat sich neu gegründet!

 Informieren und mitmachen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

E-Mail:  meissen@linksjugend-sachsen.de

Facebook: www.facebook.com/ljmeissen



Angebot zur politischen Bildung

Auch in diesem Jahr ist es möglich, im Rahmen der politischen Bildung auf Einladung der Landtagsabgeordneten Kerstin Lauterbach (DIE LINKE) den Sächsischen Landtag zu besuchen. Bestandteile dieser halbtäglichen Exkursionen sind die Teilnahme an einer Plenarsitzung auf der Besuchertribühne mit inhaltlichen Erläuterungen oder eine umfangreiche Besichtigung mit Führung durch den Landtag sowie ein Gespräch mit Kerstin Lauterbach. Diese politischen Bildungsreisen sind für Interessierte kostenlos und sind auch für Schulklassen oder Vereine geeignet. Interessenten melden sich bitte unter 03522- 5598270 oder info@kerstin-lauterbach.de.



Solidarität schlägt Terror – Großflächen-Plakatkampagne der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag gestartet

Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag:

"Drei sächsische Urlauber sind beim Terroranschlag in Istanbul ums Leben gekommen. Millionen fliehen weltweit, auch vor islamistischem Terror, Tausende kommen zu uns. Und hier bei uns gibt es Terror gegen Asylunterkünfte, Angriffe und Hetze gegen Geflüchtete, gegen deren Unterstützer, gegen Medien, gegen Politikerbüros.

In diesem Klima des Hasses wollen wir die Botschaft senden, dass man Terror und Gewalt nur durch Solidarität besiegen kann. In Sachsen sollen alle sicher leben können, Einheimische wie Geflüchtete. Wir wollen keinen weiteren Zerfall unserer Gesellschaft zulassen, sondern Zusammenhalt schaffen.

Während die Regierenden über aufpeitschende Maßnahmen wie eine Benzinpreisabgabe zur Finanzierung der Asylkosten nachdenken, sagen wir: Reichtum umverteilen und soziale Lösungen schaffen, von denen alle im Land gemeinsam profitieren!"

Auch in Radeburg: Plakat in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Allee



Kreisvorstand neu gewählt

Auf einem Kreisparteitag am 07.11.2015 wurde turnusgemäß ein neuer Kreisvorstand gewählt. Unsere neue Kreisvorsitzende ist Uta Knebel aus Riesa. Aus Radeburg gehört Gitta Müller wieder dem neuen Kreisvorstand an. Kontaktmöglichkeiten unter Kreisvorstand Meißen



 

zum Seitenanfang

© 2016 - Datenschutz - Impressum - RSS-Feed abonnieren
Seite zuletzt geändert am: 25.10.2016, 09:10 Uhr - Verwaltung